AkroKiel
Wer und was ist das?
Was ist eigentlich Akrobatik?
Auszug aus der Beschreibung der CAU Hochschulsportseite:

"Bei Akrobatik handelt es sich um eine ruhige ausgleichende Sportart ohne besondere körperliche Voraussetzungen für alle Altersgruppen vom Anfänger bis zum Profi. Ganz ohne Geräte lassen sich schon nach wenigen Minuten die ersten, spannenden Übungen zaubern. Getragen von dem Vertrauen in die Mitakrobaten geht es - gemäß der Schule der Como-Brothers - darum, stützende, tragende und dynamische Elemente zu erarbeiten und umzusetzen. Formen aus Turnen, Tanz und ein wenig sogar dem Improvisationstheater spielen dabei eine Rolle. Die kräftigende Wirkung der Akrobatik stärkt Rumpf- und Haltemuskulatur und stellt einen wohltuenden Ausgleich zu den im Allgemeinen eher körperfremden Tagesaktivitäten dar."
Akrobatik-Kurs des Hochschulsports der Christian Albrechts Universität
Der Akrobatik-Kurs des Hochschulsports besteht seit Anfang der '90er Jahre mit natürlich wechselnder Belegschaft in den Anfänger- oder Fortgeschrittenenkursen.

Im Anfängerkurs ist der Anteil der Studierenden besonders hoch, aber insgesamt ist es eine buntgemischte, entspannte und sehr inhomogene Gruppe, bei der jeder Interessierte willkommen ist. Wer mal etwas Neues ausprobieren möchte, kann montags von 20 bis 22 Uhr zum Anfängerkurs kommen. Schon nach der ersten Trainingseinheit kann man Figuren, die vorher eigentlich unmöglich schienen.

Wem das zu wenig ist, kann sich auch ins Fortgeschrittenentraining, donnerstags von 20 bis 22 Uhr, wagen: Hier liegt der Schwerpunkt zwar bei den Fortgeschrittenen, aber ein großer Raum "freien Trainings" mit Tricks und Tipps der "alten Hasen" bietet eine Chance für viele neue Erfahrungen.

Neben den beiden offenen Gruppen gibt die Auftrittsgruppe, die nicht nur ein besonders showorientiertes Training macht, sondern gegen eine kleine Vergütung in unterschiedlicher Größe/Besetzung auch bei Familienfeiern, Sport- und Stadtfesten oder Betriebsfeiern auftritt.

Trainiert wird im Unisportforum auf einem wunderbar dämpfenden Turnboden. Hauptelement sind statische Übungen der (Partner-)Akrobatik, bei der viel auf eine koordinierte, technische und vertrauensbasierte Zusammenarbeit gesetzt wird. AkroKiel ist unter Freizeitakrobaten besonders bekannt für Trio-Akrobatik.

Alljährliches Akrobatik-Festival im Februar mit "open stage" im Audimax
Alljählicher Höhepunkt ist dann das große 3-tägige AkroKiel Festival mit seiner "open stage" am Samstagabend, bei der verschiedene Gruppen des Hochschulsports, vor allem aber AkrobatInnen aus dem Teilnehmerkreis mit knackigen Auftritten das Audimax füllen.
An diesem Wochenende kann man mit anderen AkrobatInnen aus Deutschland, den Niederlanden, Dänemark und vielen weiteren Ländern in Kiel turnen und viel Neues erlernen.

×

AkroKiel Festival 2018

Die Anmeldung fuer das Festival 2019 ist jetzt geoeffnet.

Zur Anmeldung



AkroKiel Festival 2018

Registration for AkroKiel 2019 is now open.

Registration